11.08.2017 Bremervörde
Kunsthandwerkermarkt am Bachmann-Museum Bremervörde

Großes Angebot an Kunsthandwerk

Am 3. September findet von 11-18 Uhr auf dem Gelände des Bachmann-Museums Bremervörde der überregional bekannte Kunsthandwerkermarkt statt.

Auf die Besucher warten hochwertige Unikate – kreative Raku-Keramik, Skulpturen aus Treibholz, fein gewobenes Leinen, farbenfrohe Glaskunst und vieles mehr.

Mit der sorgfältigen Auswahl ihrer Marktteilnehmer zeigt das Museumsteam, wie vielfältig und ausdrucksstark Kunsthandwerk sein kann. Museumsleiterin Ellen Horstrup M.A. beschreibt eine Besonderheit des Marktes: „Indem wir eine so große Bandbreite an kreativen Menschen an einem Tag auf unseren Markt einladen, entsteht immer eine ganz besondere Atmosphäre und es entwickeln sich viele spannende Gespräche zwischen den Besuchern und Ausstellern."

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, an einigen Ständen bei Vorführungen den kreativen Schaffensprozess mitzuerleben. So erhalten die Besucher einen Eindruck von der Kreativität, mit der die Künstler ein klassisches Handwerk weiterentwickeln und neu interpretieren.

Mitorganisatorin Katja Tiltmann M.A. freut sich auch auf das gastronomische Angebot: „Wir suchen immer nach besonderen Anbietern mit regionalen und nachhaltigen Produkten, ob es nun Käsespezialitäten, ausgefallene Eissorten oder handgemachte Nudeln sind. Natürlich gibt es auch den beliebten Cafébereich unter der malerischen Blutbuche mit unseren Landfrauentorten und der museumseigenen Kaffeemischung."

Der Markt findet am 3. September von 11 bis 18 Uhr statt. Auch die Dauerausstellung des Museums zur Archäologie der Region hat an diesem Tag geöffnet. Der Markteintritt beträgt 4 Euro, ermäßigte Karten kosten 2 Euro und die Familienkarte für 2 Erwachsene und Kinder 10 Euro, Museumseintritt inklusive. Kinder bis 6 Jahre zahlen nichts.

Bachmann-Museum Bremervörde, Amtsallee 8, 27432 Bremervörde, Telefon: 04761 - 983 4603. Weitere Informationen unter www.bachmann-museum.de.